Menü

Hauptsitz Apolda

Hermstedter Str. 38
99510 Apolda

(0 36 44) 5 03 90

Filiale Weimar

Leibnizallee 22
99425 Weimar
jederzeit nach telefonischer Vereinbarung

(0 36 43) 49 37 88

Traditionelle Bestattungsarten

Zu den traditionellen Beisetzungsarten zählen die Erdbestattung, die Feuerbestattung sowie die Seebestattung. Nachfolgend möchten wir Ihnen diese drei Formen der Beisetzung näherbringen.

 

Die Erdbestattung:

Die verstorbene Person wird in einem Sarg im Erdreich eines Friedhofs beigesetzt. Durch die vorhergehende Trauerfeier und anschließende Beisetzung auf dem Friedhof wird ein Ort der Erinnerung geschaffen, den Angehörige jederzeit aufsuchen können.

Bei einer Erdbestattung entstehen höhere Friedhofsgebühren (je nach Region) und Kosten für Grabstein und Grabpflege. Die Ruhezeit ist 30 Jahren. Bevorzugen Personen bereits zu Lebzeiten eine Erdbestattung, haben sie die Möglichkeit, Wahlgräber zu erwerben. So haben Familienangehörige oder Eheleute die Gewissheit, nebeneinander beerdigt zu werden.

 

Die Feuerbestattung:

Die Nachfrage nach einer Feuerbestattung hat sich in den vergangenen Jahrzehnten merklich erhöht. Der Vorteil der Einäscherung besteht darin, dass die Feuerbestattung weitere Möglichkeiten der Beisetzung ermöglicht, darunter beispielsweise die See-, Diamant- oder Tree of Life-Bestattung.

Aufgrund der Kremierung kann deutlich mehr Zeit zwischen dem Trauerfall und der Beisetzung vergehen, als es bei einer Erdbestattung der Fall ist. Auch die Trauerfeier lässt bei der Feuerbestattung mehr Freiheiten zur Gestaltung. Vielen Angehörige wünschen so zunächst eine offizielle Trauerfeier am Sarg, um später eine Urnenbeisetzung im engsten Familienkreis durchzuführen.

Die Seebestattung:

Eine weitere traditionelle Form der Beisetzung ist die Seebestattung. Diese erfolgt vordergründig in der Ost- und Nordsee und wird auf Wunsch zeremoniell begleitet. Mittlerweile haben alle Personen einen Anspruch auf Seebestattung, wo hingegen bis vor einiger Zeit ein besonderer Bezug zum Meer notwendig war.

Die Beisetzung im Meer kann mit oder ohne Anwesenheit der Hinterbliebenen erfolgen. Am Beisetzungsort angekommen wird die Seeurne nach seemännischer Traditiion dem Meer übergeben und von den Trauergästen mit Blumen und Blütenblättern und einem letzten lieben Gruß verabschiedet.

bestatter handwerk

zerifikat qm

tree of life

coins