Menü

Hauptsitz Apolda

Hermstedter Str. 38
99510 Apolda

(0 36 44) 5 03 90

Filiale Weimar

Leibnizallee 22
99425 Weimar
jederzeit nach telefonischer Vereinbarung

(0 36 43) 49 37 88

Unternehmensphilosophie

Seit über 25 Jahren begleitet und berät unser Bestattungsunternehmen Hinterbliebene im Trauerfall. Wir möchten Ihr verlässlicher Partner sein, der Sie einfühlsam und sachkundig durch diese schwere Zeit führt. Vor allem aber helfen wir Ihnen, der verstorbenen Person einen ehrenvollen Abschied zu bereiten, der das Leben und die Liebe für diesen besonderen Menschen widerspiegelt.

Andächtiger Abschied in eigener Trauerhalle mit Aufbahrungsraum

Uns erscheint es wichtig, dass Trauerfeiern und Abschiednahmen ohne Zeitdruck durchgeführt werden. Durch den Umzug in unser eigenes Gebäude war es uns möglich, einen Ort der Andacht zu schaffen, der ganz nach unseren Ansprüchen geschaffen ist. Neben einer hauseigenen Trauerhalle finden Sie ebenso einen Aufbahrungsraum, einen Ausstellungsraum, eine Thanatopraxie sowie einen Klimaraum vor.

Sehen Sie die eingebettete Bilder Galerie online bei:
https://www.bestattung-meisezahl.de/philosophie#sigProId5cb167ecb5

Mit unseren eigenen Räumlichkeiten können wir sehr flexibel auf die Wünsche unserer Kunden reagieren. Aufbahrungen, auch am Abend, mit der Möglichkeit den Verstorbenen noch ein letztes Mal zu berühren, ihm eine Blume oder einen Brief mit auf den Weg zu geben, werden gerne möglich gemacht. Ein Blick auf unsere Trauerhalle vermittelt Ihnen dabei einen deutlichen Eindruck, wie stil- und niveauvoll wir uns um Ihre Anliegen in dieser schwierigen Zeit kümmern.

Aufbahrungen zu Hause für den besonders persönlichen Abschied

Wir bieten Aufbahrungen zu Hause als besonders intime und private Vorbereitung auf den Abschied in der Trauerhalle an. Ein Verstorbener darf bis zu 48 Stunden nach Eintritt des Todes zu Hause verbleiben (Thüringer Bestattungsgesetz vom Mai 2004). Voraussetzung dafür ist das Vorhandensein einer geeignete Räumlichkeit, zum Beispiel ein Gäste- oder zweites Schlafzimmer. Auf Wunsch der Hinterbliebenen kann ein Transport aus dem Krankenhaus in die privaten Räumlichkeiten veranlasst werden. Eine private Aufbahrung erfolgt jedoch stets unter Berücksichtigung der Jahreszeit. Im Winter ist eine Hausaufbahrung daher eher möglich als im Sommer.

Selbstverständlich stehen wir im Trauerfall jederzeit für Sie zur Verfügung. Denn nur im persönlichen Dialog mit Ihnen ist es möglich, die bestmögliche Lösung zu erarbeiten. Beachten Sie, dass der Abschluss von Vorsorgeverträgen und Vorsorgeberatungen nur in unserem Institut erfolgen kann.

 

bestatter handwerk

zerifikat qm

tree of life

coins

Zu den traditionellen Beisetzungsarten zählen die Erdbestattung, die Feuerbestattung sowie die Seebestattung.

Mehr Informationen

In Deutschland bestehen eine Friedhofs- und Beisetzungspflicht. Dennoch gibt es einige Möglichkeiten, um die letzte Ruhe fernab eines klassischen Friedhofs zu finden.

Mehr Informationen

Eine außergewöhnliche und besonders persönliche Form der Erinnerung ist die Anfertigung eines Diamanten aus der Kremationsasche der verstorbenen Person.

Mehr Informationen

Der Wunsch und Gedanke dieser Beisetzungsform ist es, die sterblichen Überreste dem Kreislauf der Natur schnell zurückzuführen.

Mehr Informationen

Der Baum des Lebens - ein Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens. Seit Angedenken nimmt der Baum in seiner Beziehung zur Natur eine wichtige Rolle in unserem Leben ein und ist nicht umsonst Mythos in zahlreichen Religionen.

Mehr Informationen